SPRECHWERKSTATT 

"Briefe"

Briefe sind vielleicht Klärungsversuche, Offenbarungen, schriftliche Mitteilungen, aufgeschriebene Gedanken, Dialoge auf Entfernung, Zeitzeugnisse... eine fast vergessene Art der Kommunikation?

 

Wir wollen uns lesend und sprecherisch verschiedenem Briefmaterial annähern:

- Welche Lesarten sind möglich?

- Wie hat sich die schriftliche Äußerung im Laufe der Zeit verändert?

- Bin ich der Absender oder der Empfänger?

 

"Lieblingsmaterial" gerne zum Kurs mitbringen, gemeinsames Textmaterial wird für alle Beteiligten einen Monat  vor Kursbeginn mitgeteilt.

 

 

"Sprechen ist Handlung."

Um Sprache als Handlung zu erleben und diese nutzen zu können - im Bezug auf Partner, Raum und schließlich Hörer - trainieren wir die Eigenwahrnehmung von Körper-, Atem-, Stimm- und Sprechhandlungen. Der Text wird dadurch frei und authentisch hörbar.

 

Wir arbeiten an folgenden Grundprinzipien:

1. Durchlässigkeit des Körpers.

2. Elastizität und Kraft der Atmung.

3. Stimmklang und phonetische Grundlagen.

4. Klarheit der zu vermittelnden Gedanken und Sprechrichtungen.

 

Wir üben diese vier Prinzipien mit Partner und in der Gruppe, um schließlich den Versuch zu machen, diese auf Texte anzuwenden.

 

WER?

Mit Sprecherin, Sprecherzieherin Caroline Scholz Ott

 

FÜR WEN?

Einzelpersonen, Gruppen

 WO?
Seminarhaus BAUMHAUS, Friedrichsbrunn

 

KOSTEN?

Modul abhängig

MODULE?

Basicwork ( 2 Stunden )
Intensiv 1  ( 6 - 8 Stunden )
Intensiv 2  ( 2 Tage)


Die Themen der Sprechwerkstatt können individuell angepasst werden.