RONALD MERNITZ

 

"Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben."

Mark Twain

 

Ausbildung zum Schriftsetzer; gearbeitet als Theaterhandwerker, Bohrarbeiter, Beifahrer, Lagerarbeiter. Eleve am Elbe-Elster-Theater Wittenberg.

Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin.(Diplom)

Engagements am Theater „Waidspeicher“ Erfurt und am Halleschen „Theater für Satire und Figuren“. Neben der Arbeit als Darsteller auch Autor, Regisseur, Gastdozent an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Berlin.

 

Bearbeitung bekannter Märchenstoffe („Hänsel und Gretel“, „Das kalte Herz“, „Die kleine Seejungfrau“ u.v.a.), von Kinderbüchern („Der Zauberer der Smaragdenstadt“, „Die Brüder Löwenherz“; „Pünktchen und Anton“ u.a.) und eigene Stücke („Du bist wichtiger – du Wicht“, „Morgens früh um 6 ...“; „Robert und Renate“, „HERAKLES – völlig vom Sockel!“ u.a. ), Stücke für Erwachsene („17 blond und scharf wie Rettich“, „SchillerBalladen“, „Barbarossa & Der Fluch der Thüringer Bratwurst“ u.a.).

 

Regie in verschiedenen Theatern (Magdeburg, Halle, Berlin, Karlsruhe, Chemnitz, Dessau, Frankfurt u.a.)

Viele Bühnenrollen („Macbeth“ Titelrolle; Christian in „Cyrano de Bergerac“, „König Ubu“ von Alfred Jarry; „Die Bauern“ von Heiner Müller; Solostücke).

Ab 1993 freiberuflich als „Theater Handschlle“ (Motto „Lassen Sie sich gefangen nehmen).

Seit 2004 das „Erfreuliches Theater Erfurt“.

Gastspiele in ganz Deutschland und Europa, Korea, Indien, USA, Kanada, Israel, Australien ...

Diverse Preise und Auszeichnungen (Kritikerpreis der Berliner Zeitungen; Preis der UNIMA; Auszeichnungen bei div. Festivals u.a.)

Gastdozent an der Erfurter Universität.

Seit Sommer 2010 als Probe- und kleine Spielstätte der „Schauplatz am Dom“ in Erfurt.