Symbiose: Theater und junge Menschen


Wir haben seit August 2015 eine feste Theaterpädagogin bei theaterlandschafft!

Dies wurde ermöglicht durch das Modellprojekt "Theaterpädagogik" des Kultusministeriums Sachsen-Anhalt.

 

Außerdem arbeiten wir seit einigen Jahren in KLaTSch!-Kooperationen mit der Sekundarschule "Hagenberg" in Gernrode und der "Johannenschule" der Neinstedter Anstalten.

Gefördert werden diese Projekte durch den Landesverband für Freie Theater Sachsen-Anhalt


 

 

WARUM?

Laut Oscar Wilde ist das Theater nicht nur der Punkt, wo sich alle Künste treffen, sondern ebenso die Rückkehr der Kunst ins Leben.

Dies beschreibt treffend die Chance, die in der heutigen Zeit in der Theaterpädagogik liegt.

Es gilt, jungen Menschen Kunst, Kultur und ästhetische Prozesse der darstellenden Kunst nah zu bringen – das Mittel Theater ist dafür ideal, von der Theorie zur Praxis werden sie selbst aktiv, lernen Kommunikation auf allen Ebenen und bekommen ein Feingefühl für Ausdruck, Haltung und empathisches Empfinden.