Ein Abend mit Jens Böttcher & dem Orchester des himmlischen Friedens Konzert, Lesung und Begegnung!

Der Hamburger Singer-Songwriter Jens Böttcher besucht uns mit seiner Band

– wir freuen uns auf einen Abend voller authentischer, tiefgründiger,

humorvoller und poetischer Momente.

 

Jens Böttcher ist Musiker, Schriftsteller und Fernsehschaffender (Extra3, Tiefsehtauchen)

und gilt als überaus eigenwilliger und tiefsinniger Poet und Überlebens-Künstler, dessen

Musik, CDs, Lesungen und Bücher die Herzen und die Seelen der Hörer und Leser immer

wieder tief berühren. Sein aktueller Roman „Der Tag, an dem Gott nicht mehr Gott heißen

wollte“ ist überall im Handel erhältlich - ebenso sein jüngstes musikalisches Werk “VI:

Haben oder Sein“

 

Außerdem läuft weiterhin auch Böttchers außergewöhnliches TV-Format „Tiefsehtauchen“

beim christlichen Fernsehsender Bibel TV und in der YouTube.

„Tiefsehtauchen“ - die Talk-Sendung, in der Jens mit interessanten Gästen (u.a. Konstantin

Wecker, Eugen Drewermann, Patricia Kelly, Laith Al-Deen) über „das Leben, Gott und die

Welt“ spricht, erfreut sich großer Beliebtheit und erreicht wöchentlich immer noch eine

große Zuschauerzahl.

 

Böttcher singt und schreibt in seinen Liedern und Büchern über das Leben als spirituelle

Reise, die Abenteuer des Menschseins und die Triumphe und Tragödien der Liebe in all

ihren Erscheinungsformen. Das alles ist hier durchtränkt von Glauben, Hoffnung und

immer auch einer Spur authentischer Melancholie. In allem: Die Botschaft der Liebe als

leitendes und uns alle verbindendes Licht, das auf Gnade, Vergebung und Mitgefühl weist,

statt auf Rechthaberei und Leistungsdenken. In einer Konzertkritik wurde Böttchers Kunst

gar „therapeutische Wirkung“ nachgesagt, sein vorletzter Roman „Herr Sturm und die

Farbe des Windes“, in dem die Hauptfigur auf eine Reise durch den Glauben der

Menschheit geht, wurde von Medienmann Andreas Malessa eine „literarische Sensation“

und von Autorin Christina Brudereck eine „Hymne auf das Heilige“ genannt.

Begleitet wird Böttcher wieder vom „Orchester des himmlischen Friedens“, dessen Kern

seine Freunde Henry Sperling und Karsten Deutschmann bilden, beide Multi-

Instrumentalisten und selbst ausdrucksstarke und facettenreiche Künstler.

Uns erwartet ein bewegender Abend mit viel Unplugged-Musik, tiefen Gedanken - und

Humor (schließlich stecken Böttcher, Sperling und Deutschmann auch hinter der

erfolgreichen Miniserie „Neulich im Bundestag“ (Extra 3/NDR/ARD), in der unsere

Politiker liebevoll-absurd neu-synchronisiert und auf die Schippe genommen werden.

Reichlich Videos von Jens und alle Tiefsehtauchen-Episoden auf YouTube. Kontakt zu Jens

via Facebook: Jens Böttcher oder Paco de Luca. Im TV: Tiefsehtauchen (Bibel TV)

Mehr Infos bei jensboettcher.net

 

Presse-Kontakt: verlag@schwarzweissradio.de

jensboettcher.net

schwarzweissradio.de

 

YouTube-Kanäle: Tiefsehtauchen / Jens Böttcher /

Neulich im Bundestag (ARD/NDR/Extra3)

 

 

Karten kosten 20€

Reservierung unter info@theaterlandschafft.de

 

Wir spielen corona-bedingt auf unserer OPEN-AIR Bühne - falls es regnen sollte, bringt euch Schirme mit!

AM 12.09.2020 um 19:oo Uhr  im BAUMHAUS Friedrichsbrunn